Dienstag, 15. August 2017

Ein Jahr danach...


"Auswandern? Ich?! Sicher nicht!!"

Da wäre ich auch nicht unbedingt 
als erstes darauf gekommen. 
Aber Österreich soll sehr schön sein.
 Hab ich mal gehört.
Oder gelesen.
Im Drogistenstern.
O-Ton Familienmitglied:
"Vor fünzig Jahren wäre es keine Frage gewesen,
dass die Ehefrau mit ihrem Mann mitgeht.
Gib dir einen Tritt!"
Vor fünzig Jahren hat man auch noch
mit Asbest gebaut, ist ohne Gurte Auto gefahren,
und dachte, Nikotin sei cool.

"Wir haben uns entschieden. Wir gehen."
Oh, Gott. Ich kann mich nicht einmal
zwischen Magerquark und Halbfettstufe
entscheiden. Geschweige denn
zwischen Wien und Linz.
"Die Firma finanziert den Umzug. Wir dürfen
alles gesorgt geben."
Sechs Wochen vor dem Termin
ist die Kostenübernahme immer noch unklar.
Ist Prozac eigentlich rezeptpflichtig?
"Kehrli und Oehler erledigt den Umzug.
Schweizer Qualität,
- da weiss man, was man hat!"
Da fährt ein Umzugstransporter vor
- aus... Bratislava?!
"Unser Auto können wir ohne
erneutes Versteuern mitnehmen.
Das haben wir im Internet gelesen."
Wissen Sie, wo Sie sich Ihre Nova-Steuer
hinschieben können? Und nein: Ich lauf nicht
eben mal so rum mit 4000 Euros im Portemonee.
Natürlich benötige ich einen Überweisungsschein.

"Die Lebenskosten in Österreich sind viel tiefer."
Zum Glück! Schliesslich verdienen jetzt
auch nur noch einen Drittel von vorher...
"Ich freu mich darauf, endlich mal nicht
arbeiten zu müssen. Hausfrau und Mutter sein
ist das Grösste!"
Wenn ich noch eine Socke vor dem
Waschen von links nach rechts wenden muss,
oder ein verkrustetes Tupper im
Kinderzimmer finde, dann SCHREI ICH!
Im ÖV: "Max, Cedi, härehocke!
Keni Chnöpf drücke!
Schueh abe!
Chätschgummi bliibt drin!
Etz göh mer de gad use.
Heit dir aues?"
Ja, Sie dürfen fragen.
Nein, wir kommen NICHT aus Vorarlberg.
"Wir sind aus der Schweiz übersiedelt."
Warum? - Das frag ich mich manchmal auch.

"Freie Schulwahl ist unbezahlbar!"
Und anstrengend. Und verunsichernd.

"Unsere Kinder schicken wir zwar in eine
Katholische Schule. Aber wir sind ohne
Bekenntnis und lassen sie selber entscheiden,
was sie glauben möchten."

 Nein, Cedric. Jesus wurde nicht in deinem
Kindergarten an die Wand genagelt,
auch wenn er da jetzt hängt.
Max, möchtest du am Sonntag FRÜH AUFSTEHEN
und den Kindergottesdienst besuchen?
Nicht? Ok. 

"Die Österreicher gefallen mir! Die arbeiten
gezielt um die Jausepausen herum und
machen früh Feierabend, um das Leben zu geniessen!
Freitag, 14:05 Uhr
Ticketkauf, Auskunft, Stempel - egal was:
Rien ne va plus.
Liest halblaut die Käseverpackung:
"Würzig-intensiv.. Pah, von wegen!"
Legt Packerl zurück.
Bei der Grenzüberfahrt:
Unschuldig lächeln, Kindern!
Der liebe Zollbeamte braucht nicht zu wissen,
wieviel Greyerzer wir eingepackt haben.
"Ich hab eine Stelle gefunden und freue mich
auf den Wiedereinstieg!"
Durchbeissen oder kündigen?
Lohn und Abwechslung sind willkommen.
Magengeschwür und Schlafstörungen weniger.

"Wie privilegiert wir sind! Wir haben zwei Zuhause -
eines in der Schweiz und eines in Österreich."
Eigentlich wäre ich jetzt ganz gerne da,
wo ich gerade nicht bin.



Samstag, 17. Juni 2017

Life lately - Culinary Edition

#instagood #food #sweet #yummy #instapic #delicious #fresh #foodie #homemade #foodporn #tasty #hungry #chefmode #nomnom #culinary ... und wie sie alle heissen.

Foodblogs und Instagram-Köche gibt es wie Sand am Meer. Gute etwas weniger. Und bei einer Handvoll davon schaue ich fast täglich vorbei, um mir Inspiration zu holen. 

Ich staune, mit welcher Leidenschaft Blogger und Bloggerinnen Gerichte planen, an Rezepten tüfteln bis sie in aller Perfektion präsentiert, abgelichtet und schliesslich publiziert werden. Hier ein Minzblättchen drapiert, da ein Kochlöffel ins rechte Licht gerückt. 

Für so etwas fehlt mir - ja eigentlich so ziemlich alles: Zeit und Geduld, und das Minzblättchen.

Die letzten sieben Jahre ass ich meine Gerichte lauwarm bis kalt, da muss heute ein kurzer Schnappschuss vom Teller genügen. Mit dem allergrössten Vergnügen lasse ich auf meinem Smartphone die vergangenen Wochen Revue passieren und bin fast ein bisschen stolz, was wir alles zustande gebracht haben. (Und blende dabei den einen oder anderen Mäci-Besuch oder Pizzalieferdienst aus. Keine Aufnahme = nie passiert.)


Immer wieder auf der Wunschliste: Spareribs! Hier in der Variante "vier Stunden vorgegart, 20 Minuten auf dem heissen Grill" -  dazu Polenta und Ratatouille.



Unspektakulär: Rindsgulasch, Bandnudeln und grüne Bohnen

Winterdessert: Apfelküchlein mit Zimt und Zucker - dazu selbstgemachte Vanillesauce


Ende Monat-Zmittag: Würstchen im Teig mit Gurkensalat

Ein Muss zum Schweizerischen Hähnchencurry: in Butter gebratene Bananen

Voilà: die Komposition als Ganzes mit Basmatireis

Frisch aus dem Ofen: Osterfladen! Die im Preisausschreiben gewonnene Backform bewährt sich. Danke Le Creuset!



DER Hype in jedem Backforum: Magisches Baguette. Im Hand- bzw. Teigumdrehen ist das Frühstück gesichert.



Einmal muss es noch sein, bevor es wärmer wird: Racelette mit Allemdrumunddran



Pasta Cinque P*

Frische Lachswürfel mit Pfeffer und Zitronenzeste marinieren

Zwiebel in Olivenöl anschwitzen fürs Risotto

Zitronenrisotto mit Lachs
Flusskrebs-Salat mit Cocktailsauce (banalst: Mayo und Ketchup)
... dazu frischgebackenes Baguette
Sehnsüchtig erwartet...
... Zimtschnecken à la Lalasophie

Nürnburger, Bratkartoffeln und rohe Paprika
Am Wochenende darfs etwas aufwändiger sein: Pommes mit...

Dry Aged Steaks mit Kräuterbutter...

...und lauwarmem Bohnensalat
 Frische Kalbsleber mit Rösti


Würstchen mit Hörnlisalat und süsse Senf

Selbstgebastelte Hamburger
Die Buns sind optimierungsfähig, lassen etwas Luftigkeit vermissen.

Spass macht das Baukastensystem trotzdem!

Einmal Kinderportion.

Cocobohnen, Cherrytomaten, Reis und Schweinemedaillons.

Bleichgesicht, aber fein: Apfelwähe.

Lammfilet und Kartoffelgratin

DIE Überraschung: Veganes Schoggimousse!

Luftigleicht und herrlich schokoladig - mit Himbeersauce und (nicht veganer Sahne).


Wenn auf die schnelle ein besonderes Brot her muss: 

Das leichte Fruchtnussbrot von KitchenStories! 

Die Cranberries im Rezept mögen wir nicht so und werfen stattdessen alles an Trockenfrüchten in den Teig, was der Vorrat hergibt.





Schmeckt irre gut zu Käse!

Dinkelnudeln mit Lachs-Sahnesauce

Gebratene Fischfilets (wars Saibling?) mit Erbsen und Weisswein-Risotto

Brownies mit Erdbeeren


Fleckerl mit Cinque P* und Dinkelnudeln mit Thonsauce

Spareribs mit Pasta und Broccoli

Neues Brownierezept ausprobiert - zu trocken geworden.
Gedämpfter Spargel als Begleitmusik zu...

... einem Schweinsfilet vom Grill.

Cheeseburger mit Bärlauch-Champignons
Dinkelgriessbrei mit Mango und Zitronenlimonade

Gefüllte Brote nach Jamie Oliver für Cedrics Kindergartenfest:





Lemon Drizzle Bake nach Mary Berry

Kartoffelsalat mit gemischtem Spargel und Schweinemedaillons

Pouletbrüstchen mit Champignonsauce und Fleckerl
Das grösste Lob überhaupt: Ausgeschleckte Töpfe!

Hausgemachter Paneer (indischer Käse)





Pfännchen-Party!



Chocolate Cookies mit frischen Beeren

Hefewaffeln mit Bavaria Blue

Homemade Burgers

Teigwarenauflauf "Ändsmonet"

Klassisches Birchermüesli

Provenzalischer Bohneneintopf mit Knoblibrot



Forellen frisch vom Südbahnhofmarkt

 

Cedrics Geburtstagswunsch: Schoggitorte mit Allesbeeri :-)
Spargel, Steak und Ofenkartoffeln



Conchiglie al Salmone

Spaghetti mit Cherrytomaten und Speck

Pain au Chocolat




Halloumi, Berner Würstchen, Salat aus dem eigenen Garten und Ofenkartoffeln
Kartoffelbrot mit Nüssen
Lachsfilet mit Sesam und Sojasauce, dazu Reis und Cocobohnen


 ... und jetzt: Ab i dChuchi!