Mittwoch, 1. Januar 2014

Happy New Year und einige Vorsätze

Irgend einen Haken musste die neue Wohnlage ja haben...

Offenbar hat man hier in L. bei B. viel mehr Kohle übrig, um das neue Jahr mit Böller und Feuerwerk zu begrüssen. Den Bohémiens in der Länggasse sass da der Stutz nicht ganz so locker. Spätestens viertelnachmitternacht war Schluss mit Bums. Nicht so hier. Eine kurze Verschnaufpause um viertelvor eins trügt und führt zu verfrühter Entspanntheit. Punkt eins knallt es weiter, bis um kurz vor zwei auch dem letzten Pyromanen der Stoff ausgeht. Während Cedeler höchstens etwas unruhig nödderet, wacht der Grosse auf und kuschelt sich zwischen die elterlichen Bettdecken. Die steigenden Temperaturen im Schlafzimmer führen schliesslich unweigerlich zu einer Zwangsausweisung, welche widerstandslos akzeptiert wird. Ein Fenster muss auf. Der beste Ehemann von allen protestiert zwar lautstark, da sofort penetranter Rauchgeruch hereinströmt. Aber Mutter setzt sich durch. Es wird kühler. Und ruhiger, was nach drei Babykoliknächten auch dringend Not tut.
Zeit, vorwärts zu schauen. Altlasten verziehen sich mit dem Qualm und Rauch. Die Chlöpferei verebbt, die kleinkindliche Verdauung funktioniert wieder. Im wilden Haushalt ist man bereit für 2014!

Meine guten Vorsätze:
  1. Nach dem Aufstehen die Betten machen. Und nicht erst, wenn wir schlafen gehen.
  2. Socken wandern nach dem Ausziehen direkt in den Wäschekorb.
  3. Täglich sechs grosse Gläser Wasser trinken. 
  4. An Geburtstage denken bevor mich Facebook darauf aufmerksam macht, und es zu spät ist, ein Geschenk zu organisieren.
  5. Rechnungen sind spätestens bis zum fünften des Monats einzuordnen. 
  6. Mehr Fotos (vorallem von unserem Jüngsten!) machen. 
  7. Mehr Bücher lesen. Wiedermal ein Buch lesen.
  8. Häufiger meinen Mann küssen.
  9. Mir endlich eine eigene Meinung zur Masseneinwanderung, der Berner Reitschule und zu Miley Cyrus bilden.
  10. Auch alleine so zu essen, als sässe jemand dabei.
  11. Täglich eine Strecke zu Fuss gehen. Oder es wenigstens in Erwägung ziehen.
  12. Sämtliche PaS5Wo3rTeR-298 erneuern.

Kommentare:

  1. hihihi...da gehts mir aber bei einigen punkten auch so.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, du inspirierst mich grad noch zu einem 13. Vorsatz! "Mein Vegi-Repetoire erweitern." Ideen? :-)

      Löschen